Wie oft sollte man seine Matratze wechseln

Leider muss auch die beste und teure Matratze nach einer gewissen Zeit erneuert werden. Schließlich verbringen wir etwa ein Drittel unserer Zeit im Bett, da wird die Matratze ganz schön strapaziert. Nach geraumer Zeit zeigen sich Gebrauchsspuren, sie ist abgenutzt und kann eventuell ihren Anforderungen, uns einen gesunden Schlaf zu vermitteln nicht mehr gerecht werden. Dann wird es Zeit, eine neue Matratze zu kaufen. Das ist zwar nicht alle Jahre wieder, aber Experten raten, dass dies schon etwa alle sieben bis 10 Jahre geschehen sollte. Wird die Matratze allerdings mit einem Matratzenschutz und –schoner versehen, kann die die Lebensdauer um ein Vielfaches verlängern.

Was die Matratze auf Dauer schädigt

Stellt sich die Frage, warum wir eigentlich eine neue Matratze kaufen sollen. Im Laufe der Jahre, die die Matratze in Gebrauch ist, wird sie allein schon von unserem Körpergewicht großen Belastungen ausgesetzt. Dazu kommt noch, dass sich mit der zeit Liegekuhlen bilden, die nicht gerade förderlich für einen guten Schlaf sind. Der Körper kann nicht mehr richtig entspannen, und es kann durch die beeinträchtige Lage zu körperlichen Beschwerden wie Rückenschmerzen kommen. Genau jetzt sollte man den Kauf einer Matratze in Erwägung ziehen. Es gibt aber auch noch andere Kriterien, die den Neukauf einer Matratze erforderlich machen können. Das trifft zum Beispiel dann zu, wenn morgens der Rücken schmerzt, und Kopfschmerzen vom unbequemen Liegen auftreten. Manchmal ist die Matratze auch so verschmutzt, dass sie nicht mehr gereinigt werden kann. Auch in diesem Fall sollte über eine Neuanschaffung nachgedacht werden. Nicht zu vergessen sind Gewichtszunahmen des Benutzers, die zu einer extremen Abnutzung der Matratze führen können. Und mitunter kann auch eine Allergie auslösende Unverträglichkeit einen Neukauf erforderlich machen.

Der Entschluss ist gefasst

Jetzt muss er nur noch in die Tat umgesetzt werden. Zuerst sollten Informationen über die verschiedensten Matratzenarten bezüglich des Materials eingeholt werden. Im Prinzip ist es immer nur eine Kostenfrage, für welche Matratze man sich letztlich entscheidet. Zur Auswahl sehen Matratzen mit einem Federkern, Latexmatratzen oder solche aus Schaumstoff. Eines haben alle neuen Matratzen gemeinsam, die hochwertigen Materialien sind luftdurchlässig und elastisch. Hier kommt es auf die Beratung an die perfekt-schlafen.de bietet dieses. Wichtig achten sie auf die unterschiedlichen Härtegrade, denn die sorgen auch bei schwereren Benutzern für ein angenehmes und gesundes Schlafvergnügen. Vor allem sollte aber immer auf einen 5 oder 7 Zonen Schnitt geachtet werden, da diese perfekt auf die einzelnen Körperpartien abgestimmt sind und so für einen ergonomischen Schlaf sorgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*